Skip to main content

Zwillingsbuggys

 

Warum einen Zwillingsbuggy

Wozu ist eine Zwillingsbuggy Test notwendig? Wir haben uns ja schon die normalen Zwillingswägen genauestens angesehen. Eigentlich reicht ein guter Zwillingswagen aus. Aber, ein Zwillingsbuggy ist einfach praktisch. Er ist mehr eine Ergänzung zum eigentlichen Zwillingskinderwagen, als ein Ersatz. Wir nutzen heute noch beide Wägen. Buggy und Zwillingskinderwagen. Wenn eure Zwillinge eigenständig sitzen können kommt ein Zwillingsbuggy in Frage. Wir handhaben es oft so, dass wir von zuhause aus startend eher den Zwillingswagen verwenden und wenn wir mit dem Auto unterwegs sind gerne mal auf den Buggy zurückgreifen, da er leichter verstaubar ist und mehr Platz im Auto für andere Dinge zulässt. Aus diesen Gründen fanden wir es Sinnvoll, aus unseren Erfahrungen noch einen Zwillingsbuggy Test zu machen. Wir persönlich nutzen den Cybex Twinyx und sind sehr zufrieden. In unserem Bekanntenkreis finden wir meist sehr unterschiedliche Buggys und auch sehr unterschiedliche Meinungen. Wir haben wieder all diese Meinungen und auch die Meinungen aus Kundenrezessionen von Onlineshops herangezogen. Auch Zwillingsbuggys Testergebnisse aus dem  Netz waren hilfreich. Wir hoffen, dass wir mit unserer Erfahrung, aber auch mit der geballten Erfahrung anderer Nutzer dir bei der Kaufentscheidung zu deinem Zwillingsbuggy helfen können.

 

Vorteile eines Zwillingsbuggys

Unser Zwillingsbuggy Vergleich zeigt ganz klar die Vorteile auf, was generell für einen Buggy spricht. Er ist klein, leicht, wendig und passt einfach in jeden Kofferraum oder kann bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln mitgenommen werden. Ein weiterer Praktischer Punkt war eine Urlaubsfahrt in den Süden. Der Kofferraum war ohnehin schon sehr voll. Kein Wunder bei drei Kindern. Ein Kinderwagen zusätzlich? Kaum vorstellbar. Den Buggy konnten wir mühelos noch verstauen.

 

Nachteile eines Zwillingsbuggys

Der Zwillingsbuggy ist natürlich nicht so robust und komfortabel wie ein richtiger Kinderwagen. Das hat unser Zwillingsbuggy Test gezeigt. Die meisten Modelle haben sehr kleine Vollgummiräder. Meist zwölf an der Zahl. Das macht ihn in der Stadt sehr wendig. Im Gelände ist er allerdings nur bedingt zu gebrauchen, da sich jedes einzelne Rad seinen Weg sucht. Auch die Verstaumöglichkeiten sind deutlich geringer als bei einem Kinderwagen. Die Wickeltasche (Die meist sehr üppig gepackt ist) geht gerade so noch über den Griff. Hier herrscht allerdings Kippgefahr, sobald die Zwillinge den Wagen verlassen. Auch Längere Spaziergänge oder Wanderungen würde ich eher mit dem richtigen Kinderwagen machen, da er einfach für Kind und Eltern deutlich komfortabler ist.

 




 

Zwillingsbuggy Test

Für unseren Zwillingsbuggy Test haben wir uns die folgenden Fabrikate angesehen.

  • Peg Perego Pliko
  • Maclaren Twin Triumpf
  • Hauck Roadster Duo
  • Cybex Twinyx

Wobei man hier einwerfen muss, dass wir uns damals für den Cybex Twinyx entschieden hatten und es auch nicht bereut haben. Aber wir haben uns wieder in unserem Bekanntenkreis umgesehen, die teilweise den gleichen oder einen der anderen Zwillingsbuggys im Einsatz haben, bzw. hatten. Deshalb haben wir uns für diese vier Exemplare für unseren Zwillingsbuggy Test entschieden. Starten wir erst mal mit dem Hauck.

1234
MACLAREN Twin Triumph
Modell MACLAREN Geschwisterwagen Twin Triumph Black/CharcoalCYBEX TwinyxPeg Perego Pliko TwinHauck Roadster Duo
Preis

360,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

399,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

299,33 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

239,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testergebnis
Bewertung
Gewicht9.8Kg11.5Kg11Kg17Kg
Schwenkschieber
Türmaße74cm77cm76.8cm77cm
Klappmaße112 x 37x 34cm104 x 46 x 37cm85,5 x 76,8 x 102cm87 x 105 x 77cm
HandbremseNein
BereifungKunststoffEVA ReifenKunststoff
Reifengröße-mm-mm-mm-mm
Geschwisterwagen umbaubar
Anzahl Räder1212124
Preis

360,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

399,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

299,33 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

239,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum TestberichtKaufen *)Zum TestberichtNicht VerfügbarZum TestberichtKaufen *)Zum TestberichtKaufen *)

 

Hauck Roadster Duo

Hauck Roadster Duo 4 Zwillingsbuggy TestDer Hauck fällt ja ein bisschen aus der Rolle. Er ist so ein Mittelding zwischen Kinderwagen und Buggy. Er ist recht wendig und für einen Zwillingskinderwagen recht leicht. Er lässt sich erstaunlicherweise recht klein zusammenklappen und findet so gut Platz im Kofferraum. Durch seine vier großen Räder ist er durchaus im Gelände zu gebrauchen. Er muss aber auch viele Kompromisse eingehen, da er ja so eine Art Mischung zwischen Zwillingsbuggy und Zwillingskinderwagen ist. Er ha absolute Vorteile, wenn es darum geht, nur ein Wagen sich anzuschaffen. Die Kriterien sind bei einem Zwillingsbuggy Test nun mal Leichtigkeit, Wendigkeit usw. Da kann er nicht so ganz mithalten.

 

Peg Perego Pliko

Peg Perego Pliko Zwillingsbuggy TestDer Peg Perego Pliko kommt in unserem Zwillingsbuggy Test auf Platz drei. Wobei man sagen muss, dass die ersten drei Kandidaten sich nicht viel schenken. Alle Modelle sind sehr leicht und wendig. Mit vielen verschiedenen Farben ist der Peg Perego sehr modern gehalten und ein absolutes Leichtgewicht. Man merkt, dass sich der italienische Hersteller Peg Perego auf Buggys spezialisiert hat. Viele Details sind gut durchdacht. An mancher Stelle wirkt der Peg Perego nicht zu einhundert Prozent solide im Vergleich zu seinen Konkurrenten.

 

Maclaren Twin Triumpf

MACLAREN Twin Triumph Zwillingsbuggy TestDen Cybex Twinyx haben wir seit einem  Dreiviertel Jahr in Gebrauch und bereuen den Kauf nicht. Wir haben uns für diesen Wagen entschieden, da er ein sehr gutes Gesamtpaket aus Leichtigkeit, Wendigkeit, Robustheit und solider Verarbeitung bietet. Und natürlich weil er aus Preis-Leistungssicht sehr viel bietet. Er ist stets ein treuer Begleiter, wenn wir unterwegs sind. Allerdings ist er mit gut 400 Euro (Stand Dezember 2016) nicht unbedingt günstig.

 

Cybex Twinyx

Cybex Twinyx Zwillingsbuggy TestDer Maclaren Twin Triumpf ist ein Top Zwillingskinderwagen. Der Grund dafür ist die solide und hochwertige Verarbeitung. Auch das geringe Gewicht unter 10 Kilogramm ist für die Platzierung ausschlaggebend. Er besitzt eigentlich alles, was man von einem Buggy erwarten kann. Der Preis von ca. 300 Euro (Stand Dezember 2016) geht in Ordnung. Alles in allem macht das den ersten Platz für den Maclaren Twin Triumpf aus. Hier stimmt die Mischung aus hochwertigem Gesamtpaket und Preis.